Leewelle am 23.01.01 am Ostharz
[Reiner Gutenmorgen]

Dokumentinterne Links:
Dokumentübergreifende Links:

-10:40 Start in Aschersleben EDCQ mit SF25C,RWY 11 , Wind 130/5kt
-10:43 in 300m zwischen Westdorf und Ermsleben 0,5-1,0 m/s Steigen ohne Motorleistung
-10:49 1,5-2,0 m/s Steigen ( laminar )
-10:57 in 750m über Westdorf 0,5 m/s Steigen auf Luvseite einer Rotorwolke in Richtung Westen
-11:06 Windanfrage Cochstedt EDBC – Bodenwind 180/16kt
-1119 Ballenstedt in 900m
-11:28 Ballenstedt 0,5 m/s Steigen
-11:52 ca. 1NM südlich Halberstadt auf Luvseite einer Rotorwolke 1,0-2,0 m/s
-11:57 Halberstadt Lenticulariswolke 2,0 m/s Steigen
-12:00 in der Nähe Halberstadt bestes Steigen am Tag mit 3,0 m/s
-12:25 bauende Wolken, wieder auf Luvseite einer Rotorwolke 1,0-2,0 m/s Steigen
-12:38 zwischen Thale und Ballenstedt mit 1,5 m/s Steigen von 1500m auf 1800 m
-12:51 Sprung zur Vorderkante der nächsthöheren südlicheren Wolke zwischen Thale und
           Ballenstedt, mit 1,5-2,0 m/s Steigen von 1800m auf 2500m ( Spitzenwert am 23.01..01 )
-gegen 13:15 Wechsel zwischen scheinbarem Zerfall und Aufbau von Wellenstrukturen,
           dennoch zwischen Burg Falkenstein und Aschersleben  „tragende Line“ bzw. sogar laminares
           Steigen von 0,5-1,0 m/s in 2000m
-13:43 Landung in Aschersleben EDCQ ,RWY 11 ,Wind 160/5 kt
-gegen 14:00 keinerlei Wellenstrukturen mehr erkennbar, teilweise blauer Himmel

Von den 3:03 h Flugzeit wurden ca. 2:30 h ohne Motorleistung zurückgelegt.