Leewellenflug am Hasselberg und Vogler vom 20.10.08
[Marco Klostermann, Porta Westfalica]

Dokumentinterne Links:         Fotos von Thomas (Grote, Bückeburg)
Dokumentübergreifende Links:  Wetterinfo        Leewellenflug im Raum Ith / Leinetal, Harz  und Hildesheimer Wald vom 20.10.08      Leewellenflug am Hohen Meißner vom 20.10.08          Leewellenflug am Thüringer Wald vom 20.10.08         Leewellenflug am Hildesheimer Wald vom 20.10.08         Leewellenflüge am Vogler vom 20.10.08      Leewellenflüge am Harz  vom 20.10.08   Leewellenflüge im Raum Oeventrop / Sauerland vom 20.10.08
Downloads:      KML / IGC - Datei von Marcos Flug       WZIP von 24 weiteren IGGs Hasselbergwelle         WZIP von 16 weiteren IGCs Hasselberg/Voglerwelle

Datum: 20.10.2008
Zeitbezugssystem:  MESZ
Startzeit: 10:00
Landezeit: 17:30
Startort: Porta Westfalica
Höhenbezugssystem: QNH
Flugzeugtyp: DG 500M 22m
-------------------
Bodenwindrichtung: ca. 190-210° (Porta)
Bodenwindstärke: 7-15 kt
-------------------
Einstieg in die 1. Welle: ca. 13 Uhr, Südl. Schaumburg
Einstieg aus: Hangwind
Einstieg in Höhe: ca. 550m
Steigwerte: bis ca. 2,3m/s
Erreichte Höhe: 2400m
Ausdehnung des Steiggebietes: Südl. Schaumburg bis Hameln
-------------------
Einstieg in die 2. Welle: ca. 15 Uhr, Ithwiesen
Einstieg aus: Welle
Einstieg in Höhe: ca. 1000m
Steigwerte: bis ca. 2,8m/s
Erreichte Höhe: ca. 1900m (ging aber wohl noch etwas Höher)
Ausdehnung des Steiggebietes: Von Ithwiesen bis Östl. Hameln)

Freie Schilderung:
(Die Wetterlage hatte sich anscheinend rumgesprochen, in Porta war fast mehr los als in den Hangflugwochen.)
Am Vormittag war der Hangwind schwächer als erwartet, es ging teilweise nur sehr schwierig und auch nicht wirklich hoch. Alle Versuche eine Welle zu finden scheiterten. Es gab viele Rotoren, aber mehr war erstmal nicht drin.
Später nahm der Wind dann zu und es gelang uns in die Welle an der Schaumburg (Hasselbergwelle) einzusteigen (durch ziemlich viele Rotoren). Ich konnte sie bis ca. 2400m ausfliegen. Am Ith stand die Welle schon eher, ein Übergang war ohne Hangwindhilfe möglich. Auf dem Rückweg musste ich dann wieder an den Hang zurück, die Welle an der Schaumburg war auch schon wieder (vermutl. Aufgrund einsetzender Thermik) weg. Beim Probieren konnte man wieder die schon vom Vormittag bekannten Rotoren finden, aber mehr ging nicht.


Schaumburg (Hasselberg) - Welle


Voglerwelle


Hasselberg


Hasselberg


Vogler


Vogler


23 Flüge in der Hasselbergwelle...


Fotos von Thomas (Grote, Bückeburg):