Wellen-Flüge vom 24.10.04 im Fichtelgebirge
[Helmut Joost, Zell-Haidberg]

Dokumentinterne Links: 
Dokumentübergreifende Links:  Wetterinfo  
Downloads: IGC-Datei von Helmuts Flug

Wir haben am gestrigen Sonntag 24.10 auch im Fichtelgebirge Welle geflogen. Ich war mit unserer ASK21 kurz hinter Bernd Peter Rödel mit seiner ASH25M gestartet. Erst haben wir kurz das Steiggebiet im Lee des Ochsenkopfes genutzt, was aber nicht den gewünschten Erfolg brachte. Erst nach kurzem Durchfliegen des Sinkgebietes über den Kamm des Schneeberges mit Rückenwind wurde dort ca. 0,5-1m angetroffen (in ca.1850m NN) was mich ganz langsam auf 3400m NN und Bernd Peter auf 3500m NN brachte!!! Wir haben natürlich unser Wellenfluggebiet aktivieren müssen, was uns bis FL140 genehmigt wurde (Vielen Dank für die Gute Zusammenarbeit mit der DFS und dem zuständigen Wachleiter von Langen Information!!!). Später lies das Steigen nach und wir konnten uns nur noch tiefer halten, weitere Segelflugzeuge unseres Vereins und mehrere Motorsegler hatten sich inzwischen tiefer versammelt, haben aber die große Höhe nicht mehr erzielt. Auffallend war das sehr großflächig verbreitete Steigen, aber alles nur mit relativ niedrigen vertikalen Geschwindigkeiten. Der Wind hat in der Höhe ca.60-70km/h betragen und eine starke Westdominanz was für die Schneebergwelle untypisch ist. Ich nehme an, dass deshalb auch der Einstiegspunkt etwas weiter südlich als gewöhnlich lag. Anbei 2 schöne Fotos und die IGC von mir.


Flugweg - Flughöhe farbcodiert


Barogramm - Steigen-/Sinken  farbcodiert


Variogramm - Flughöhe  farbcodiert