Wellen-Flüge vom 23.10.04 im Bereich des Taunus
[Erland Lorenzen, Anspach]

Dokumentinterne Links: 
Dokumentübergreifende Links:  Wetterinfo  
Downloads: 

Auch am Taunus gibt es Wellen
Sowohl am Sonnabend (23.10.) als auch am Sonntag (24.10) wurde am Taunus Welle geflogen.
Da die Strömung nicht aus Süd kam, wie es ideal für den Taunus ist, sondern aus 250-270° lösten die von Süd nach Nord ausgerichteten Kämme der Taunusrippen die Wellenströmung aus. Sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag wurde vom meinem Heimatflugplatz Anspach/Taunus und einigen umliegenden Flugplätzen aus Welle geflogen. Es wurde dabei 0,5 - 1 m/s laminares Steigen angetroffen, das am Sonnabend bis zur TMA-Höhenbegrenzung in FL60 ausgeflogen werden konnte. Dort waren immer noch 0,3 bis 0,5 m/s.
Am Sonntag gab es einen relativ breiten fliegbaren Wellenbereich, der vom Taunushauptkamm beim Segelflugplatz Oberems nördlich bis fast nach Weilmünster reichte. Damit waren wir aus der TMA heraus und es konnte die maximale Höhe von 2400 m ausgeflogen werden. Die Welle stand vom Spätvormittag bis Sunset, so dass Sonntag einige Flüge bis zu 4 Stunden bei schönstem Sonnenschein geflogen werden konnten.
Während am Sonnabend viele Lentis besonders nördlich von Anspach standen, war am Sonntag nur lockere Ci-Bewölkung ohne erkennbare Wellenformierung vorhanden.
Ich habe zwei der "Langzeitflieger" überredet, dass sie in den nächsten Tagen einen ausführlicheren Flugbericht (einer mit Loggerschieb) anfertigen