Wellen-Flug vom 23.05.04 im Bereich des Steinheimer Beckens
[Jürgen Bohnens, Dingel
]
Dokumentinterne Links: 
Dokumentübergreifende Links:  Wetterinfo
Downloads: IGC-Datei von Jürgens Flug

Nach Windenstart, kurzem Hangflug und thermischem Aufstieg über dem Reinhardswald sind wir unter dem westlichen Rand einer Schauerstaffel, aus der es kräftig schneite, nach Nord-Nordwest Richtung Vinsebeck geflogen. Auffällig war, das das gesamte Steinheimer Becken (ca. 15 km Durchmesser) wolkenfrei blieb, rundherum aber Wolkenstraßen oder einzelne Cumuli standen. Über Nieheim bin ich von der Basis einer Quellwolke (ca. 1.700 m über Dingel (230 m ü. NN)) ins Blaue geflogen und fand mehrere hundert Meter vor der Wolke laminares Steigen zwischen 0,5 und 1,5 m/s Steigen. Kreisend oder in flachen Achten konnte ich die Spitze des Cumulus erreichen (ca. 2.150m über Dingel), Übersteigen war nicht möglich. Während des Kreisens wurden wir mit dem kräftigen Wind (30 - 50 km/h aus ca. 340° ) versetzt. Beim erneuten Vorfliegen ins Blaue Richtung Vinsebeck war die Luft absolut ruhig und trug über mehrere Kilometer mit einem Nullschieber oder sehr schwachem Sinken. Insgesamt ein wunderschöner "Nachmittags-Genussflug" mit sehr guter Thermik (> 5m/s), langen Gleitstrecken unter Wolkenstraßen, fantastischen Wolkenbildern und ein besonderes Erlebnis für meine Frau, die zum ersten mal aus dem Segelflugzeug Quellwolken unter sich sah.


Flugweg in der Welle - Flughöhe farbcodiert


Flugweg in der Welle - Steig-/Sinkwerte farbcodiert


Barogramm - Steig-/Sinkwerte farbcodiert