Leewelle am 05.04.02 - "Hoher Meißner"
[Div. Autoren]

Dokumentinterne Links: 
Dokumentübergreifende Links: Wetter vom 05.04.02  Leewelle "Auf dem Acker" 05.04.02
Downloads: IGC-File Flug Horbrügger LS 6  IGC-File Flug Stoepel Discus b

Auch heute gab's Welle bis 3000m in Heli am Meißner und im Umfeld... 

Herbert Horbrügger, LSV Hofgeismar:
Nach anfänglichen Schwierigkeiten den Einstieg auf der östlichen Leeseite zu finden ( das war mein erster Flug in der Meißnerwelle ) gelang es mir etwas nördlicher zwischen Heli und Großalmerode Wellenanschluß zu finden. Bei Steigwerten um 0,5..0,7 m/s bin ich bis auf ca 3000m MSL gestiegen. Wolfgang kam aus einer weiter nördlich stehenden Welle zu mir und wir haben gemeinsam versucht noch über 3000m ( nach Rücksprache mit Frankfurt ) zu steigen, was uns aber nicht vergönnt war, da der Aufwind nicht höher reichte. 
Beim Rückflug zur Dingel habe ich zwei weitere niedrigere und schwächere Wellensteiggebiete gefunden. Eines etwa bei Iringhausen zwischen Hannoversmünden und Kassel und eines bei Helmarshausen nordöstlich der Dingel am Rande des Reinhardswaldes. 
Die Luft war überall sehr wellig, was man auch an der gebogenen Struktur der Inversionsgrenze erkennen konnte. Insgesamt war auch dieser Flug ein beeindruckendes Naturerlebnis und gleichzeitig ein schöner Teamflug in der Welle.


Flugwegübersicht (Horbrügger, LS 6-18 WL)
(Rot ==Steigen, schwarz==Sinken)


Flugwegübersicht (Stoepel, Discus b)
(Rot ==Steigen, schwarz==Sinken)


Flugweg in der Welle am Meissner (Stoepel, Discus b)
(Rot ==Steigen, schwarz==Sinken)


Flugweg in der Welle am Meissner (Horbrügger, LS 6-18 WL)
(Rot ==Steigen, schwarz==Sinken)


Flugweg in der Welle am zwischen Kassel und Hann' Münden (Horbrügger, LS 6-18 WL) 
im linken (westlichen) Teil der Karte 
(Rot ==Steigen, schwarz==Sinken)


Flugweg in der Welle bei Helmarshausen (Horbrügger, LS 6-18 WL) 
im oberen (nördlichen) Teil der Karte 
(Rot ==Steigen, schwarz==Sinken)


Barogramm
von Wolfgang Stoepels Flug
(Farbcodierung nach Steigen/Sinken, vgl. Legende)


Barogramm
von Herbert Horbrüggers Flug
(Farbcodierung nach Steigen/Sinken, vgl. Legende)